Westfalenliga 1 2011/12 (Stand 04.12.2011)

Spielbericht

Westfalenliga 1 Saison 2011/12 - 17. Spieltag - Sonntag, 04.12.2011 - 14:30

SC Roland Beckum - SpVgg Vreden 6:1 (3:0)

SC Roland Beckum: Daniel Fernandez-Cardenas - Michael Krahn, Daniel Burger, Rafal Krumpietz, Giovanni Taverna - Suri Ucar (72. Florian Gehrmann), Carlos Castilla (77. Don Niketta), Lukas Krumpietz, Eugen Keilbach, Lars Remmert (59. Diego Bortolozzo), Christoph Debowiak; Trainer: Carlos Castilla

SpVgg Vreden: Christian Wissing - Sebastian Abbing, Markus Banken, Jörg Bengfort - Dennis Seeger, Michael Roßmöller, Niklas Grubbe, André Hippers, Daniel Terbeck (70. Jens Reimann) - Daniel Ebbing, Yuzuru Okuyama; Trainer: Michael Kämer

Tore: 1:0 Eugen Keilbach (24.); 2:0 Sebastian Abbing (Eigentor, 33.); 3:0 Eugen Keilbach (44.); 4:0 Suri Ucar (56.); 4:1 Daniel Ebbing (59.); 5:1 Christoph Debowiak (74.); 6:1 Eugen Keilbach (76.)

Schiedsrichter: Florian Kriete (Minden)

SpVgg Vreden kassiert 1:6-Abfuhr

VREDEN SpVgg Vredens Trainer Michael Kämer war so gar nicht nach Diskutieren zumute: "Die Art und die Höhe der Niederlage stimmt mehr als nachdenklich - es ist nötig, dass sich erst einmal eine Nacht darüber schlafe, ehe ich mir ein Urteil zu der Leistung der Mannschaft bilden möchte."von Bernhard Mathmann

Gerade eben hatte die SpVgg Vreden beim Mitaufsteiger SC Roland Beckum eine bittere 1:6 (0:3)-Abfuhr kassiert.

"Das war mehr als nur eine Niederlage: Es muss Gründe geben, die eine Mannschaft derart auftreten lässt - diese Gründe liegen sicher nicht im sportlichen Bereich", hielt Kämer fest. Und er wurde noch deutlicher: "Es scheint fast so, dass einige Spieler ihren Kopf derzeit mehr bei den Gesprächen haben als dass sie bei der Sache sind" - die anstehenden Vertrags-Diskussionen könnten laut Kämer eine Rolle spielen.

In Beckum auf dem Kunstrasenplatz geriet die SpVgg nach 24 Minuten und einem ersten Treffer von Eugen Keilbach ins Hintertreffen. Zuvor hatten die durchaus ebenbürtig aufspielenden Vredener durch Dennis Seeger (2.) und Daniel Ebbing (5.) zwei "Hochkaräter" ausgelassen. Roand-Spielertrainer Carlos Castilla sollte danach SpVgg-Keeper Christian Wissing zwei Mal auf die Probe stellen (12.; 23.), ehe Keilbach das 1:0 erzielte. Einen Freistoß von Lukas Krumpietz fälschte Sebastian Abbing acht Minuten später ins eigene Tor ab, ehe Keilbach noch vor dem Seitenwechsel auf 3:0 erhöhte (44.) - kurz zuvor hatte Daniel Terbeck mit einem Kopfball nur das Außennetz getroffen. Im zweiten Durchgang verfehlten Michael Roßmöller (52.) und Dennis Seeger (53.) im Minutentakt den ersten SpVgg-Treffer - Suri Ucar nahm mit seinem 22-Meter-Freistoß genauer Maß und erhöhte auf 4:0.

Daniel Ebbings Treffer zum 1:4 nach Vorarbeit von Niklas Grubbe sorgte für eher wenig Auftrieb im Vredener Lager. Vielmehr schaltete Roland Beckum noch einen Gang zu und sorgte mit Treffern von Christoph Debowiak (74.) und Eugen Keilbach (76.) für den zweithöchsten Saisonsieg der Beckumer; für SpVgg Vreden war es die höchste Saison-Niederlage.

04. Dezember 2011 | Quelle: Münsterland-Zeitung


Generiert mit Professional League